»»» Wachau «««

 

 

 

2018 Weingut Nikolaihof Grüner Veltliner Federspiel im Weingebirge QW Bio

18,50
Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 24,66) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.
In den Warenkorb

Land/Region: Österreich/Wachau

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 12,0% Vol.

Hersteller: Weingut Nikolaihof Familie Saahs

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

 

Farbe:

Funkelndes Gelb, helle Reflexe

 

Nase:

Die Nase offenbart reife Birnen und karamellisierte Quitten. Exotisch untermalt wird dies von Papaya und Mango. Eine zarte Kräuterwürze scheint im Hintergrund auf. Orangenblüte, Orangenzesten und Mirabelle ergänzen dieses gelbe Potpourri.

 

Gaumen:

Am Gaumen zeigt er sich fokussiert und klar. Mit wenig Schmelz, dafür vor allem mit Saftigkeit und Druck schnellt er nach vorne. Seine schlanke Statur verhilft zu Beweglichkeit und hohem Trinktempo. Prompt wird der Speichelfluss angeregt und man lechzt nach dem zweiten Schluck! Das reife Kernobst sowie Mirabelle und Orange kommen retronasal herrlich zum Vorschein. Ein leichter Bitterton im Abgang unterstützt den Trinkfluss im besten Sinne.

Mehr anzeigen >>


2018 Weingut Nikolaihof Grüner Veltliner Federspiel im Weingebirge QW Bio

18,50Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 24,66) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.

Land/Region: Österreich/Wachau

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 12,0% Vol.

Hersteller: Weingut Nikolaihof Familie Saahs

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

 

Farbe:

Funkelndes Gelb, helle Reflexe

 

Nase:

Die Nase offenbart reife Birnen und karamellisierte Quitten. Exotisch untermalt wird dies von Papaya und Mango. Eine zarte Kräuterwürze scheint im Hintergrund auf. Orangenblüte, Orangenzesten und Mirabelle ergänzen dieses gelbe Potpourri.

 

Gaumen:

Am Gaumen zeigt er sich fokussiert und klar. Mit wenig Schmelz, dafür vor allem mit Saftigkeit und Druck schnellt er nach vorne. Seine schlanke Statur verhilft zu Beweglichkeit und hohem Trinktempo. Prompt wird der Speichelfluss angeregt und man lechzt nach dem zweiten Schluck! Das reife Kernobst sowie Mirabelle und Orange kommen retronasal herrlich zum Vorschein. Ein leichter Bitterton im Abgang unterstützt den Trinkfluss im besten Sinne.


Mehr anzeigen >>


2016 Weingut Nikolaihof Grüner Veltliner Smaragd im Weingebirge QW Bio

36,50
Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 48,66) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.
In den Warenkorb

Land/Region: Österreich/Wachau

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 13,0% Vol.

Hersteller: Weingut Nikolaihof Familie Saahs

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

 

Farbe:

Funkelndes Goldgelb, helle Reflexe

 

Nase:

Die erste Nase birgt völlig unerwartete Aromen. Ein wenig Safran, aber auch Curry sowie getrocknete Bergkräuter. So langsam breitet sich ein reifer Weinbergpfirsich aus. Hinzu gesellt sich etwas Limettenabrieb und eine Würze, die ich auf den Boden der Wachau beziehen würde. Außerdem entwickelt sich ein wenig Honig und geröstete Mandel. In der Kombination lässt es einen unweigerlich an Bienenstich denken.

 

Gaumen:

Vom ersten Schluck an fesselt einen dieser Wein. Die süßlich-fruchtigen Aromen der Nase machen Platz für einen satten, vollen Wein, der sich mit viel Schub und Nachdruck im Mund ausbreitet. Dieser Smaragd ist dabei nicht üppig, sondern äußerst kühl und geradlinig. Die Phenolstruktur am Gaumen ist mustergültig. Dezente Bitterstoffe werden von dem zarten Schmelz gepuffert. Im Abgang lässt sich eine ordentliche Mineralität sowie eine leichte Fruchtsüße feststellen diagnostizieren. Der Wein bleibt stets saftig und von einer angenehmen Säure untermalt.

 

Mehr anzeigen >>


2016 Weingut Nikolaihof Grüner Veltliner Smaragd im Weingebirge QW Bio

36,50Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 48,66) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.

Land/Region: Österreich/Wachau

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 13,0% Vol.

Hersteller: Weingut Nikolaihof Familie Saahs

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

 

Farbe:

Funkelndes Goldgelb, helle Reflexe

 

Nase:

Die erste Nase birgt völlig unerwartete Aromen. Ein wenig Safran, aber auch Curry sowie getrocknete Bergkräuter. So langsam breitet sich ein reifer Weinbergpfirsich aus. Hinzu gesellt sich etwas Limettenabrieb und eine Würze, die ich auf den Boden der Wachau beziehen würde. Außerdem entwickelt sich ein wenig Honig und geröstete Mandel. In der Kombination lässt es einen unweigerlich an Bienenstich denken.

 

Gaumen:

Vom ersten Schluck an fesselt einen dieser Wein. Die süßlich-fruchtigen Aromen der Nase machen Platz für einen satten, vollen Wein, der sich mit viel Schub und Nachdruck im Mund ausbreitet. Dieser Smaragd ist dabei nicht üppig, sondern äußerst kühl und geradlinig. Die Phenolstruktur am Gaumen ist mustergültig. Dezente Bitterstoffe werden von dem zarten Schmelz gepuffert. Im Abgang lässt sich eine ordentliche Mineralität sowie eine leichte Fruchtsüße feststellen diagnostizieren. Der Wein bleibt stets saftig und von einer angenehmen Säure untermalt.

 


Mehr anzeigen >>


2018 Weingut Nikolaihof Riesling Federspiel vom Stein QW Bio

20,50
Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 27,33) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.
In den Warenkorb

Land/Region: Österreich/Wachau

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 12,0% Vol.

Hersteller: Weingut Nikolaihof Familie Saahs

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

 

Die Riesling Trauben sind gewachsen auf lössig-lehmigen und Donau-schottrigen Terrain

 

Info zum Ausbau:

Der Wein wird ohne Zusatz von Zucker, Enzymen, Geschmacksverstärkern und

Reinzuchthefen ausschließlich mit der natürlichen, traubeneigenen Hefe vergoren und nach einem halben Jahr Lagerung in großen, alten Holzfässern an einem Fruchttag auf die Flasche gezogen.

 

Farbe:

Leuchtendes und intensives Gelb mit noch zarten grünen Reflexen.

 

Nase:

Der 2011er Riesling Federspiel vom Stein versprüht ein intensives Aroma, der Duft von Zitrus, eingelegten gelben Früchten, wie Aprikose und Mirabelle vermischt sich mit Zitronen Zesten und Maiglöckchen Öl. Für den 2011er Jahrgang ist der Wein mit einer unglaublichen Frische beseelt, die fast ein wenig in der Nase zu kitzeln scheint. Honig, süßes Brioche und eine feine Anis- und Kardamom Würze untermauern diesen faszinierenden ersten Eindruck.

 

Gaumen:

Auf der Zunge treffen wir mit dem 2011er Riesling Federspiel vom Stein auf einen Wein, dem es gelingt Saftigkeit mit Fruchtsüße mit anregender Säure in den perfekten Gleichklang zu bringen. Er vermittelt große Trinkfreude und kokettiert mit seiner Saftigkeit genauso, wie mit einer feinen Bitternote, die ihm einen anregenden pikanten Anstrich verleiht. Der niedrige Alkohol trägt dazu bei, dass der Gaumen nach mehr verlangt und nach Begleitung von einer Küche, die ebenso aromatisch und ursprünglich anmutet wie der Wein selbst.

Mehr anzeigen >>


2018 Weingut Nikolaihof Riesling Federspiel vom Stein QW Bio

20,50Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 27,33) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.

Land/Region: Österreich/Wachau

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 12,0% Vol.

Hersteller: Weingut Nikolaihof Familie Saahs

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

 

Die Riesling Trauben sind gewachsen auf lössig-lehmigen und Donau-schottrigen Terrain

 

Info zum Ausbau:

Der Wein wird ohne Zusatz von Zucker, Enzymen, Geschmacksverstärkern und

Reinzuchthefen ausschließlich mit der natürlichen, traubeneigenen Hefe vergoren und nach einem halben Jahr Lagerung in großen, alten Holzfässern an einem Fruchttag auf die Flasche gezogen.

 

Farbe:

Leuchtendes und intensives Gelb mit noch zarten grünen Reflexen.

 

Nase:

Der 2011er Riesling Federspiel vom Stein versprüht ein intensives Aroma, der Duft von Zitrus, eingelegten gelben Früchten, wie Aprikose und Mirabelle vermischt sich mit Zitronen Zesten und Maiglöckchen Öl. Für den 2011er Jahrgang ist der Wein mit einer unglaublichen Frische beseelt, die fast ein wenig in der Nase zu kitzeln scheint. Honig, süßes Brioche und eine feine Anis- und Kardamom Würze untermauern diesen faszinierenden ersten Eindruck.

 

Gaumen:

Auf der Zunge treffen wir mit dem 2011er Riesling Federspiel vom Stein auf einen Wein, dem es gelingt Saftigkeit mit Fruchtsüße mit anregender Säure in den perfekten Gleichklang zu bringen. Er vermittelt große Trinkfreude und kokettiert mit seiner Saftigkeit genauso, wie mit einer feinen Bitternote, die ihm einen anregenden pikanten Anstrich verleiht. Der niedrige Alkohol trägt dazu bei, dass der Gaumen nach mehr verlangt und nach Begleitung von einer Küche, die ebenso aromatisch und ursprünglich anmutet wie der Wein selbst.


Mehr anzeigen >>


2013 Weingut Nikolaihof Riesling Smaragd vom Stein QW Bio

35,50
Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 47,33) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.
In den Warenkorb

Land/Region: Österreich/Wachau

Bewertung: 93-94 Vinous Galloni

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 12,5% Vol.

Hersteller: Weingut Nikolaihof Familie Saahs

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

 

Farbe:

Flüssiges Gold mit hellgelblichen Reflexen zeigt sich leuchtend klar und glänzend.

 

Nase:

Beim Erstauftritt noch zurückhaltend, ja, fast schüchtern braucht dieser Riesling von Familie Saahs Zeit, Luft und ein Glas von entsprechender Größe um sein wahres Wesen zu offenbaren. Gelber mehliger Apfel schmiegt sich sachte an Sternfrucht und Physalis. Dezente ätherische Noten von Honigbusch und grünem Tee, sowie kandierte Fenchelsaat, Orangenzeste und Lorbeerblatt sorgen für Dreidimensionalität und Tiefgang. Klar und Präzise kündigt bereits der Duft an: Dieser Wein ist stolz und charakterstark, jedoch fern von aufbrausender Angeberei. Sehr sympathisch.

 

Gaumen:

Am Gaumen zeigt sich die Schönheit der Rieslingtraube in ihrer ganzen Pracht und Vielfalt. Duftig, doch befreit von Kitsch macht der 2013 Vom Stein Riesling Smaragd vom Nikolaihof seinem Namen alle Ehre. Wie in Stein gemeißelt zeigt sich gelbfleischige Frucht angetrieben und liebevoll geneckt von einem vitalisierenden Säurenerv und hallt dann steinig, karg und in wiederkehrendem Echo lange aus. Ein wahrhaftiger Smaragd von Größe und definierter Statur anstelle von Wucht und Schwere.

Mehr anzeigen >>


2013 Weingut Nikolaihof Riesling Smaragd vom Stein QW Bio

35,50Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 47,33) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.

Land/Region: Österreich/Wachau

Bewertung: 93-94 Vinous Galloni

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 12,5% Vol.

Hersteller: Weingut Nikolaihof Familie Saahs

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

 

Farbe:

Flüssiges Gold mit hellgelblichen Reflexen zeigt sich leuchtend klar und glänzend.

 

Nase:

Beim Erstauftritt noch zurückhaltend, ja, fast schüchtern braucht dieser Riesling von Familie Saahs Zeit, Luft und ein Glas von entsprechender Größe um sein wahres Wesen zu offenbaren. Gelber mehliger Apfel schmiegt sich sachte an Sternfrucht und Physalis. Dezente ätherische Noten von Honigbusch und grünem Tee, sowie kandierte Fenchelsaat, Orangenzeste und Lorbeerblatt sorgen für Dreidimensionalität und Tiefgang. Klar und Präzise kündigt bereits der Duft an: Dieser Wein ist stolz und charakterstark, jedoch fern von aufbrausender Angeberei. Sehr sympathisch.

 

Gaumen:

Am Gaumen zeigt sich die Schönheit der Rieslingtraube in ihrer ganzen Pracht und Vielfalt. Duftig, doch befreit von Kitsch macht der 2013 Vom Stein Riesling Smaragd vom Nikolaihof seinem Namen alle Ehre. Wie in Stein gemeißelt zeigt sich gelbfleischige Frucht angetrieben und liebevoll geneckt von einem vitalisierenden Säurenerv und hallt dann steinig, karg und in wiederkehrendem Echo lange aus. Ein wahrhaftiger Smaragd von Größe und definierter Statur anstelle von Wucht und Schwere.


Mehr anzeigen >>


2014 Weingut Nikolaihof Riesling Steiner Hund QW Bio

39,90
Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 53,20) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.
In den Warenkorb

Land/Region: Österreich/Wachau

Bewertung:94 PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 12,0% Vol.

Hersteller: Weingut Nikolaihof Familie Saahs

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

 

Farbe:

In sattem leuchtenden Goldgelb zeigt sich der Wein klar und glänzend im Glas.

 

Nase:

Direkt nach dem Öffnen kehrt einem dieser Hund den Rücken zu und Ungeduld wird abgestraft durch Verschlossenheit. Guter Ausgangspunkt für großen Wein.

Dieser hier braucht Luft und Geduld, also ab in die Karaffe.

Zunächst eröffnen sich aus der Kompaktheit keimende Sprossen von Gartenkresse, Rucola und Bockshornklee. Diese äußerst anregende Kräutrigkeit wird ergänzt durch einen ausführlichen Gang durch Zitrushaine. Abrieb von Zitronenschale und Limettensaft, sowie Blüte und Blatt von Orangen sorgen, nebst frischem grünen Apfel, für ein filigranes Fruchtbild. Ein „Riech-Wein“, dessen subtile Grazie nach Zeit verlangt.

 

Gaumen:

Am Gaumen glänzt der 2014 Riesling Steiner Hund des Nikolaihof durch die uneingeschränkte Verkörperung dessen, was brillanten Riesling ausmacht: Größe durch Zurückhaltung und Feinfühligkeit. Filigran statt fulminant. Funkelnd aufblitzend erstrecken sich fruchtige Spitzen den Gaumen entlang. In sich gespannt, doch voller Ausgewogenheit klingt dieser Riesling bedacht doch mit langem wiederkehrenden Echo aus. Am besten einen Tag vor Genuss öffnen.

Mehr anzeigen >>


2014 Weingut Nikolaihof Riesling Steiner Hund QW Bio

39,90Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 53,20) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.

Land/Region: Österreich/Wachau

Bewertung:94 PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 12,0% Vol.

Hersteller: Weingut Nikolaihof Familie Saahs

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

 

Farbe:

In sattem leuchtenden Goldgelb zeigt sich der Wein klar und glänzend im Glas.

 

Nase:

Direkt nach dem Öffnen kehrt einem dieser Hund den Rücken zu und Ungeduld wird abgestraft durch Verschlossenheit. Guter Ausgangspunkt für großen Wein.

Dieser hier braucht Luft und Geduld, also ab in die Karaffe.

Zunächst eröffnen sich aus der Kompaktheit keimende Sprossen von Gartenkresse, Rucola und Bockshornklee. Diese äußerst anregende Kräutrigkeit wird ergänzt durch einen ausführlichen Gang durch Zitrushaine. Abrieb von Zitronenschale und Limettensaft, sowie Blüte und Blatt von Orangen sorgen, nebst frischem grünen Apfel, für ein filigranes Fruchtbild. Ein „Riech-Wein“, dessen subtile Grazie nach Zeit verlangt.

 

Gaumen:

Am Gaumen glänzt der 2014 Riesling Steiner Hund des Nikolaihof durch die uneingeschränkte Verkörperung dessen, was brillanten Riesling ausmacht: Größe durch Zurückhaltung und Feinfühligkeit. Filigran statt fulminant. Funkelnd aufblitzend erstrecken sich fruchtige Spitzen den Gaumen entlang. In sich gespannt, doch voller Ausgewogenheit klingt dieser Riesling bedacht doch mit langem wiederkehrenden Echo aus. Am besten einen Tag vor Genuss öffnen.


Mehr anzeigen >>


2002 Weingut Nikolaihof Riesling Vinothek QW Bio

108,00
Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 144,00) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.
In den Warenkorb

Land/Region: Österreich/Wachau

Bewertung: 96 PP

Riesling gefüllt in 2018

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 12,5% Vol.

Hersteller: Weingut Nikolaihof Familie Saahs

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

 

Bei der Vinothek-Füllung handelt es sich um einen Riesling Smaragd im Weingebirge, der im Gegensatz zum 2002er Smaragd, der deutlich früher auf die Flaschen gekommen ist, besonders lange im 3.500-Liter-Eichenholzfass gelagert wurde, um nach 16 Jahren in die Flasche zu gelangen. Die Riede »Im Weingebirge« ist ein Weinberg mit leichter Hanglage von 207 auf 223 Meter, der direkt oberhalb von Mautern liegt und sich im Alleinbesitz der Familie Saahs befindet. Der Boden besteht aus Paragneis mit einer Lössauflage. Die Lage ist mit über 2.500 Stunden im Jahr sehr sonnenverwöhnt.

 

Farbe

helles Goldgelb

 

Nase

Die Vinotheken-Füllungen, ja die gesamten Spätfüllungen der Familie Saahs sind beeindruckend feine und in sich ruhende Weine, die schon im Duft eher mit einer Noblesse denn mit Expressivität aufwarten. Man findet hier zu Beginn feine Noten von Bienenwachs, einen Kräuterauszug, wie man ihn in besten Genevern findet, dazu kommen die Noten frisch aufgeschnittener fester Marille und geriebenem Stein. Mit Luft wird die gelbe  Steinfrucht immer opulenter und tiefer und dann wird auch die sechzehnjährige Reife langsam offensichtlich.

 

 

Gaumen

Wenn man einen Wachauer Riesling als klassisch bezeichnen mag, dann ist es dieser 2002er Vinothek. Dieser Riesling aus Mauthern wirkt nach 16 Jahren in der Flasche so viril und lebensfroh wie ein Jüngling gleichen Alters, der die meiste Zeit seines Lebens zwischen Sportplatz und dem großen Flügel im Musikzimmer verbracht hat. Der Wein ist angefüllt mit einer großen Lebendigkeit und Spannung. Er dehnt sich vom ersten cremigen und doch fest gewirkten Schluck an über den Gaumen in ein langes Finale. Immer mit dabei ist eine feine, alles verbindende Säure, ferner eine Phenolik, die dem Wein eine große Ernsthaftigkeit verleiht, sowie ein Fächer an erdigen, steinigen und würzigen Noten, die in Richtung Süßholz und Wachs reichen und für viel Substanz sorgen. Dabei bleibt der Wein immer saftig und klar mit dezenten Tönen von Stein- und Kernobst. Frucht steht hier nicht im Vordergrund. Struktur und Textur sind es, die diesen Wein charakterisieren, Transparenz und Klarheit herrschen hier, wo doch allzu oft auf üppige Frucht gesetzt wird. Trotz der 16 Jahre hat man das Gefühl, der Wein stehe gerade erst am Anfang und nicht etwa in der Blüte seines Lebens – auch wenn es schon jetzt immens viel Freude bereitet, an seiner Entwicklung teilzuhaben.

Mehr anzeigen >>


2002 Weingut Nikolaihof Riesling Vinothek QW Bio

108,00Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 144,00) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.

Land/Region: Österreich/Wachau

Bewertung: 96 PP

Riesling gefüllt in 2018

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 12,5% Vol.

Hersteller: Weingut Nikolaihof Familie Saahs

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

 

Bei der Vinothek-Füllung handelt es sich um einen Riesling Smaragd im Weingebirge, der im Gegensatz zum 2002er Smaragd, der deutlich früher auf die Flaschen gekommen ist, besonders lange im 3.500-Liter-Eichenholzfass gelagert wurde, um nach 16 Jahren in die Flasche zu gelangen. Die Riede »Im Weingebirge« ist ein Weinberg mit leichter Hanglage von 207 auf 223 Meter, der direkt oberhalb von Mautern liegt und sich im Alleinbesitz der Familie Saahs befindet. Der Boden besteht aus Paragneis mit einer Lössauflage. Die Lage ist mit über 2.500 Stunden im Jahr sehr sonnenverwöhnt.

 

Farbe

helles Goldgelb

 

Nase

Die Vinotheken-Füllungen, ja die gesamten Spätfüllungen der Familie Saahs sind beeindruckend feine und in sich ruhende Weine, die schon im Duft eher mit einer Noblesse denn mit Expressivität aufwarten. Man findet hier zu Beginn feine Noten von Bienenwachs, einen Kräuterauszug, wie man ihn in besten Genevern findet, dazu kommen die Noten frisch aufgeschnittener fester Marille und geriebenem Stein. Mit Luft wird die gelbe  Steinfrucht immer opulenter und tiefer und dann wird auch die sechzehnjährige Reife langsam offensichtlich.

 

 

Gaumen

Wenn man einen Wachauer Riesling als klassisch bezeichnen mag, dann ist es dieser 2002er Vinothek. Dieser Riesling aus Mauthern wirkt nach 16 Jahren in der Flasche so viril und lebensfroh wie ein Jüngling gleichen Alters, der die meiste Zeit seines Lebens zwischen Sportplatz und dem großen Flügel im Musikzimmer verbracht hat. Der Wein ist angefüllt mit einer großen Lebendigkeit und Spannung. Er dehnt sich vom ersten cremigen und doch fest gewirkten Schluck an über den Gaumen in ein langes Finale. Immer mit dabei ist eine feine, alles verbindende Säure, ferner eine Phenolik, die dem Wein eine große Ernsthaftigkeit verleiht, sowie ein Fächer an erdigen, steinigen und würzigen Noten, die in Richtung Süßholz und Wachs reichen und für viel Substanz sorgen. Dabei bleibt der Wein immer saftig und klar mit dezenten Tönen von Stein- und Kernobst. Frucht steht hier nicht im Vordergrund. Struktur und Textur sind es, die diesen Wein charakterisieren, Transparenz und Klarheit herrschen hier, wo doch allzu oft auf üppige Frucht gesetzt wird. Trotz der 16 Jahre hat man das Gefühl, der Wein stehe gerade erst am Anfang und nicht etwa in der Blüte seines Lebens – auch wenn es schon jetzt immens viel Freude bereitet, an seiner Entwicklung teilzuhaben.


Mehr anzeigen >>