»»» Priorat 1 «««

 

 

2018 Familia Nin Ortiz Planetes de Nin Garnatxes en Amfora ungeschwefelt

23,00
Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 30,66) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.
In den Warenkorb

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 93 PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 14,5% Vol.

Hersteller: Familia Nin Ortiz

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Die Garnacha stammt aus der vier Hektar umfassenden Lage Finca Les Planetes Porrera. Spontan vergoren und über sieben Monate ausgebaut in 700-Liter- und 1.100-Liter-Kelleramphoren.

 

Farbe:

Purpurrot

 

Nase:

Die frisch fruchtigen und leicht säuerlichen Noten der Garnacha charakterisieren diesen Wein aus der Amphore. Getrocknete Kirschen verbinden sich mit Zwetschgen, roten Johannisbeeren und Berberitzen. Darüber hinaus denkt man an eine salzige Seebrise, an Blutorangen, violette Blüten und ein wenig an hellen Tabak, an Hafer und an feuchten gebrannten Ton.

 

Mund:

Am Gaumen hat der ungeschwefelte Wein das typisch seidige Tannin, das vom Ausbau in der Amphore stammt. Der Wein ist sehr frisch und zeigt eine unverstellte Saftigkeit und Frucht von viel dunkler, aber eben auch schlanker, ja straffer Frucht bei einer geradlinigen Struktur. Er ist ferner ungemein energetisch und tonisch mit vibrierender Lebendigkeit, einer knackigen Kirschfrucht, mit Zesten und dem Fruchtfleisch von Blutorangen, verbunden mit Trockenkräutern und einer leicht exotischen Würze.

Mehr anzeigen >>


2018 Familia Nin Ortiz Planetes de Nin Garnatxes en Amfora ungeschwefelt

23,00Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 30,66) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 93 PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 14,5% Vol.

Hersteller: Familia Nin Ortiz

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Die Garnacha stammt aus der vier Hektar umfassenden Lage Finca Les Planetes Porrera. Spontan vergoren und über sieben Monate ausgebaut in 700-Liter- und 1.100-Liter-Kelleramphoren.

 

Farbe:

Purpurrot

 

Nase:

Die frisch fruchtigen und leicht säuerlichen Noten der Garnacha charakterisieren diesen Wein aus der Amphore. Getrocknete Kirschen verbinden sich mit Zwetschgen, roten Johannisbeeren und Berberitzen. Darüber hinaus denkt man an eine salzige Seebrise, an Blutorangen, violette Blüten und ein wenig an hellen Tabak, an Hafer und an feuchten gebrannten Ton.

 

Mund:

Am Gaumen hat der ungeschwefelte Wein das typisch seidige Tannin, das vom Ausbau in der Amphore stammt. Der Wein ist sehr frisch und zeigt eine unverstellte Saftigkeit und Frucht von viel dunkler, aber eben auch schlanker, ja straffer Frucht bei einer geradlinigen Struktur. Er ist ferner ungemein energetisch und tonisch mit vibrierender Lebendigkeit, einer knackigen Kirschfrucht, mit Zesten und dem Fruchtfleisch von Blutorangen, verbunden mit Trockenkräutern und einer leicht exotischen Würze.


Mehr anzeigen >>


2017 Familia Nin Ortiz Planetes de Nin Garnatxes en Amfora ungeschwefelt

23,00
Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 30,66) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.
In den Warenkorb

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 92 PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 14,5% Vol.

Hersteller: Familia Nin Ortiz

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Die Starönologin Ester Nin starte dieses Projekt im Jahre 2003 und hatte auf Anhieb Höchstbe-wertungen der internationalen Weinkritiker. Durch Ihre Arbeit als Bodegamanagerin und Önologin beim Weingut Clos i Terasses (Clos Erasmus) hat sie jede Menge Erfahrung in der Bereitung von Weinen der Weltspitzenklasse gesammelt. Die Parzelle Mas den Caçador, die die Grundlage für den Nit de Nin bildet, gehört zweifelsohne zu den spektakulärsten und besten Lagen der Region Priorat. Doch diese besondere Lage fordert auch ihren Tribut. Die Arbeit im Weinberg ist nur mit dem Maultier möglich, was angesichts der extremen Steillage keine leichte Aufgabe ist. Die Lage der Finca Planetes steht dieser kaum nach. Zusammen mit Ihrem Mann Carles Ortiz bewirtschaftet sie beide Parzellen komplett biodynamisch.

Mehr anzeigen >>


2017 Familia Nin Ortiz Planetes de Nin Garnatxes en Amfora ungeschwefelt

23,00Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 30,66) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 92 PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 14,5% Vol.

Hersteller: Familia Nin Ortiz

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Die Starönologin Ester Nin starte dieses Projekt im Jahre 2003 und hatte auf Anhieb Höchstbe-wertungen der internationalen Weinkritiker. Durch Ihre Arbeit als Bodegamanagerin und Önologin beim Weingut Clos i Terasses (Clos Erasmus) hat sie jede Menge Erfahrung in der Bereitung von Weinen der Weltspitzenklasse gesammelt. Die Parzelle Mas den Caçador, die die Grundlage für den Nit de Nin bildet, gehört zweifelsohne zu den spektakulärsten und besten Lagen der Region Priorat. Doch diese besondere Lage fordert auch ihren Tribut. Die Arbeit im Weinberg ist nur mit dem Maultier möglich, was angesichts der extremen Steillage keine leichte Aufgabe ist. Die Lage der Finca Planetes steht dieser kaum nach. Zusammen mit Ihrem Mann Carles Ortiz bewirtschaftet sie beide Parzellen komplett biodynamisch.


Mehr anzeigen >>


2017 Familia Nin Ortiz Planetes de Nin Priorat DOQ

31,00
Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 41,33) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.
In den Warenkorb

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 95 PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 14,5% Vol.

Hersteller: Familia Nin Ortiz

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Die Starönologin Ester Nin starte dieses Projekt im Jahre 2003 und hatte auf Anhieb Höchstbe-wertungen der internationalen Weinkritiker. Durch Ihre Arbeit als Bodegamanagerin und Önologin beim Weingut Clos i Terasses (Clos Erasmus) hat sie jede Menge Erfahrung in der Bereitung von Weinen der Weltspitzenklasse gesammelt. Die Parzelle Mas den Caçador, die die Grundlage für den Nit de Nin bildet, gehört zweifelsohne zu den spektakulärsten und besten Lagen der Region Priorat. Doch diese besondere Lage fordert auch ihren Tribut. Die Arbeit im Weinberg ist nur mit dem Maultier möglich, was angesichts der extremen Steillage keine leichte Aufgabe ist. Die Lage der Finca Planetes steht dieser kaum nach. Zusammen mit Ihrem Mann Carles Ortiz bewirtschaftet sie beide Parzellen komplett biodynamisch.

Mehr anzeigen >>


2017 Familia Nin Ortiz Planetes de Nin Priorat DOQ

31,00Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 41,33) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 95 PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 14,5% Vol.

Hersteller: Familia Nin Ortiz

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Die Starönologin Ester Nin starte dieses Projekt im Jahre 2003 und hatte auf Anhieb Höchstbe-wertungen der internationalen Weinkritiker. Durch Ihre Arbeit als Bodegamanagerin und Önologin beim Weingut Clos i Terasses (Clos Erasmus) hat sie jede Menge Erfahrung in der Bereitung von Weinen der Weltspitzenklasse gesammelt. Die Parzelle Mas den Caçador, die die Grundlage für den Nit de Nin bildet, gehört zweifelsohne zu den spektakulärsten und besten Lagen der Region Priorat. Doch diese besondere Lage fordert auch ihren Tribut. Die Arbeit im Weinberg ist nur mit dem Maultier möglich, was angesichts der extremen Steillage keine leichte Aufgabe ist. Die Lage der Finca Planetes steht dieser kaum nach. Zusammen mit Ihrem Mann Carles Ortiz bewirtschaftet sie beide Parzellen komplett biodynamisch.


Mehr anzeigen >>


2016 Familia Nin Ortiz Planetes de Nin Priorat DOQ

31,00
Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 41,33) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.
In den Warenkorb

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 95+ PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 14,5% Vol.

Hersteller: Familia Nin Ortiz

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Der Les Planetes stammt vom nach Osten ausgerichteten Weinberg Finca les Planetes direkt gegenüber der Ortschaft Porreira. Carles Ortiz hat dort vor Jahren Garnatxa Negra und Cariñena gepflanzt und teilweise auch alte Bestände übernommen, sodass die Reben zwischen zehn und mehr als 80 Jahren alt sind. Sie stehen auf Schieferboden. Nach der Ernte werden 30 % entrappt, der Rest wird als ganze Traube spontan vergoren und sowohl im Fuder als auch in der Amphore ausgebaut.

 

Farbe:

kirschrot

 

Nase:

Jung und frisch präsentiert sich die Cuvée aus rund 60 % Garnacha und 40 % Cariñena. Kirschfrucht verbindet sich hier mit jugendlich hefigen Noten, ein paar Kirschkerne kommen dazu inklusive ihrer markanten Bitterstoffe. Auch ein wenig Marzipan samt Schokoladenhülle ist mit ihm Spiel. Dazu findet sich ein Hauch von trockenem, frisch benetztem Holz, von Wacholder, Piment und Stein.

 

Mund:

Auch am Gaumen wird Les Planetes von Saftigkeit und Frische bestimmt. Dass der Wein über ein für das Priorat typisches Maß an Kraft verfügt, nimmt man kaum wahr, ist aber nicht ganz unwichtig für den Gesamteindruck. Viel präsenter ist die fast spielerische Leichtigkeit der Aromen, die auch hier von der Sauerkirsche und Berberitze angeführt werden. Hinzu kommt eine feine Kräuter- und Holzwürze. Das wirkt leicht und frisch, hat aber viel Substanz und Ernsthaftigkeit.

Mehr anzeigen >>


2016 Familia Nin Ortiz Planetes de Nin Priorat DOQ

31,00Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 41,33) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 95+ PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 14,5% Vol.

Hersteller: Familia Nin Ortiz

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Der Les Planetes stammt vom nach Osten ausgerichteten Weinberg Finca les Planetes direkt gegenüber der Ortschaft Porreira. Carles Ortiz hat dort vor Jahren Garnatxa Negra und Cariñena gepflanzt und teilweise auch alte Bestände übernommen, sodass die Reben zwischen zehn und mehr als 80 Jahren alt sind. Sie stehen auf Schieferboden. Nach der Ernte werden 30 % entrappt, der Rest wird als ganze Traube spontan vergoren und sowohl im Fuder als auch in der Amphore ausgebaut.

 

Farbe:

kirschrot

 

Nase:

Jung und frisch präsentiert sich die Cuvée aus rund 60 % Garnacha und 40 % Cariñena. Kirschfrucht verbindet sich hier mit jugendlich hefigen Noten, ein paar Kirschkerne kommen dazu inklusive ihrer markanten Bitterstoffe. Auch ein wenig Marzipan samt Schokoladenhülle ist mit ihm Spiel. Dazu findet sich ein Hauch von trockenem, frisch benetztem Holz, von Wacholder, Piment und Stein.

 

Mund:

Auch am Gaumen wird Les Planetes von Saftigkeit und Frische bestimmt. Dass der Wein über ein für das Priorat typisches Maß an Kraft verfügt, nimmt man kaum wahr, ist aber nicht ganz unwichtig für den Gesamteindruck. Viel präsenter ist die fast spielerische Leichtigkeit der Aromen, die auch hier von der Sauerkirsche und Berberitze angeführt werden. Hinzu kommt eine feine Kräuter- und Holzwürze. Das wirkt leicht und frisch, hat aber viel Substanz und Ernsthaftigkeit.


Mehr anzeigen >>


2014 Familia Nin Ortiz Planetes de Nin Priorat DOQ

31,00
Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 41,33) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.
In den Warenkorb

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 94 PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 14,5% Vol.

Hersteller: Familia Nin Ortiz

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Farbe:

Tiefes schwarzrot, farbdicht bis zum Rand.

 

Nase:

Der 2014er Planetes de Nin präsentiert sich mit opulenter Fruchtfülle und deutlichen erdigen Aromen in der Nase. Aromen von schwarzen Kirschen, eingelegten dunklen Beeren und Pflaumenmus verbinden sich mit dem Duft nach edler dunkler Schokolade, und wilden mediterranen Kräutern und Gewürzen, wie Pfeffer, Nelke und Kardamom. Trotz seiner Fülle haben wir es hier mit einem Wein zu tun, der mit Eleganz und Facette punktet, dies bemerkt man bereits in der Nase.

 

Gaumen:

Am Gaumen legt sich der 2014er Planetes de Nin mit einem Teppich aus dunklen Früchten danieder, umspielt von den Kräutern und Gewürzen der Nase. Säure- und Tannin Struktur wirken noch angenehm jugendlich, dies unterstreicht nochmals seine Eleganz und Facette. Macht nicht satt dieser feine Tropfen, sondern Lust auf mehr am besten leicht gekühlt zu gehaltvoller und aromatischer Küche.

 

Empfehlung:

Wenn man ihn jetzt schon genießen möchte sollte man ihn unbedingt mindestens zwei Stunden vorher dekantieren und aus einem großen Rotweinglas genießen.

Mehr anzeigen >>


2014 Familia Nin Ortiz Planetes de Nin Priorat DOQ

31,00Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 41,33) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 94 PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 14,5% Vol.

Hersteller: Familia Nin Ortiz

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Farbe:

Tiefes schwarzrot, farbdicht bis zum Rand.

 

Nase:

Der 2014er Planetes de Nin präsentiert sich mit opulenter Fruchtfülle und deutlichen erdigen Aromen in der Nase. Aromen von schwarzen Kirschen, eingelegten dunklen Beeren und Pflaumenmus verbinden sich mit dem Duft nach edler dunkler Schokolade, und wilden mediterranen Kräutern und Gewürzen, wie Pfeffer, Nelke und Kardamom. Trotz seiner Fülle haben wir es hier mit einem Wein zu tun, der mit Eleganz und Facette punktet, dies bemerkt man bereits in der Nase.

 

Gaumen:

Am Gaumen legt sich der 2014er Planetes de Nin mit einem Teppich aus dunklen Früchten danieder, umspielt von den Kräutern und Gewürzen der Nase. Säure- und Tannin Struktur wirken noch angenehm jugendlich, dies unterstreicht nochmals seine Eleganz und Facette. Macht nicht satt dieser feine Tropfen, sondern Lust auf mehr am besten leicht gekühlt zu gehaltvoller und aromatischer Küche.

 

Empfehlung:

Wenn man ihn jetzt schon genießen möchte sollte man ihn unbedingt mindestens zwei Stunden vorher dekantieren und aus einem großen Rotweinglas genießen.


Mehr anzeigen >>


2013 Familia Nin Ortiz Planetes de Nin Priorat DOQ

31,00
Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 41,33) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.
In den Warenkorb

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 93+ PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 14,5% Vol.

Hersteller: Familia Nin Ortiz

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Farbe:

Purpurrot mit violetten Reflexen, leicht opak mit schwarzem Kern.

 

Nase:

Die Nase des 2013 Planetes der Familia Nin Ortiz ist Pirorat-typisch dominiert von dunklen Früchten. Brombeeren, Blaubeeren, Creme de Mure sowie Zwetschgen und Pflaumenmus blasen zum Appell. Die Fruchtkaskaden werden jedoch würzig unterlegt von Aromen nach rotem Pfeffer, Wacholder und schwarzem Kardamom sowie frischen Wiesenchampignons.

 

Mund:

Am Gaumen brilliert die Cuvée aus 70% Grenache und 30% Carignan trotz ihrer opulenten Nase glockenklar ohne jegliches barockes Ornat. Eine saftige, feingliedrige Frucht im Antrunk, die sich allerdings nicht breit macht, sondern nur den Auftakt bildet für die vibrierende Mineralik des Weines. Mit grippigem Mundgefühl kleidet der Planetes den Mundraum aufs Angenehmste aus, die fein ziselierte, reife Säure nimmt ihn ins lange, fruchtig-mineralische Finish.

Mehr anzeigen >>


2013 Familia Nin Ortiz Planetes de Nin Priorat DOQ

31,00Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 41,33) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 93+ PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 14,5% Vol.

Hersteller: Familia Nin Ortiz

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Farbe:

Purpurrot mit violetten Reflexen, leicht opak mit schwarzem Kern.

 

Nase:

Die Nase des 2013 Planetes der Familia Nin Ortiz ist Pirorat-typisch dominiert von dunklen Früchten. Brombeeren, Blaubeeren, Creme de Mure sowie Zwetschgen und Pflaumenmus blasen zum Appell. Die Fruchtkaskaden werden jedoch würzig unterlegt von Aromen nach rotem Pfeffer, Wacholder und schwarzem Kardamom sowie frischen Wiesenchampignons.

 

Mund:

Am Gaumen brilliert die Cuvée aus 70% Grenache und 30% Carignan trotz ihrer opulenten Nase glockenklar ohne jegliches barockes Ornat. Eine saftige, feingliedrige Frucht im Antrunk, die sich allerdings nicht breit macht, sondern nur den Auftakt bildet für die vibrierende Mineralik des Weines. Mit grippigem Mundgefühl kleidet der Planetes den Mundraum aufs Angenehmste aus, die fein ziselierte, reife Säure nimmt ihn ins lange, fruchtig-mineralische Finish.


Mehr anzeigen >>


2017 Familia Nin Ortiz Nit de Nin Mas d’en Cacador DOQ

78,00
Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 104,00) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.
In den Warenkorb

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 97+ PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 14,5% Vol.

Hersteller: Familia Nin Ortiz

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Farbe:

Der Wein zeigt sich in dunklem Purpur mit rubinrotem Rand und opakem Kern klar und glänzend im Glas.

 

Nase:

Finster, schier geheimnisvoll. So dunkel wie sein Erscheinungsbild, so auch seine Seele. Vollreife Aromen von Pflaumenmus, Preiselbeeren und Schwarzkirschen sowie ein Hauch von Rumtopf, treffen ebenso auf Zartbitterschokolade, wie auf Wild- und Lebkuchengewürze wie Nelke, Piment und Wacholderbeere. Dazu gesellt sich harmonisch das genau richtige Maß an Animalität. Nur so ein bisschen Stall, nur so ein bisschen Leder und nur so ein bisschen Buchenholzrauch verleihen dem Wein eine tiefe, doch warmherzige Seele.

 

Gaumen:

Sich würzig aufbäumend doch nicht überladen oder schwermütig zeigt sich die Kraft des 2017 Nit de Nin Mas d'en Cacador. Am Gaumen brilliert der Wein der Familia Nin-Ortiz durch die zupackende Ursprünglichkeit des Priorats. Saftig und voll fürsorglicher Wärme ohne dabei devot zu sein, packt er all die Würze in ein Maul voll Wein und lässt Spielraum für Vitalität. Diese wird durch moderate, doch perfekt austarierte Säure erfrischend unterstützt. Ein Gerüst aus reifem doch kernigem Tannin hält alles zusammen und sorgt für den nötigen Druck.

Mehr anzeigen >>


2017 Familia Nin Ortiz Nit de Nin Mas d’en Cacador DOQ

78,00Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 104,00) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 97+ PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 14,5% Vol.

Hersteller: Familia Nin Ortiz

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Farbe:

Der Wein zeigt sich in dunklem Purpur mit rubinrotem Rand und opakem Kern klar und glänzend im Glas.

 

Nase:

Finster, schier geheimnisvoll. So dunkel wie sein Erscheinungsbild, so auch seine Seele. Vollreife Aromen von Pflaumenmus, Preiselbeeren und Schwarzkirschen sowie ein Hauch von Rumtopf, treffen ebenso auf Zartbitterschokolade, wie auf Wild- und Lebkuchengewürze wie Nelke, Piment und Wacholderbeere. Dazu gesellt sich harmonisch das genau richtige Maß an Animalität. Nur so ein bisschen Stall, nur so ein bisschen Leder und nur so ein bisschen Buchenholzrauch verleihen dem Wein eine tiefe, doch warmherzige Seele.

 

Gaumen:

Sich würzig aufbäumend doch nicht überladen oder schwermütig zeigt sich die Kraft des 2017 Nit de Nin Mas d'en Cacador. Am Gaumen brilliert der Wein der Familia Nin-Ortiz durch die zupackende Ursprünglichkeit des Priorats. Saftig und voll fürsorglicher Wärme ohne dabei devot zu sein, packt er all die Würze in ein Maul voll Wein und lässt Spielraum für Vitalität. Diese wird durch moderate, doch perfekt austarierte Säure erfrischend unterstützt. Ein Gerüst aus reifem doch kernigem Tannin hält alles zusammen und sorgt für den nötigen Druck.


Mehr anzeigen >>


2015 Familia Nin Ortiz Nit de Nin Mas d’en Cacador DOQ

78,00
Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 104,00) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.
In den Warenkorb

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 97 PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 15,0% Vol.

Hersteller: Familia Nin Ortiz

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Farbe:

dunkles, fast schwarzes Purpur

 

Nase:

Seit 2004 bewirtschaftet die Familie Nin-Ortiz die Lage Mas d’en Caçador, auf der bis zu hundertjährige Garnacha- und Cariñena-Reben stehen. Die Konzentration dieses überaus dichten Weins kann man schon in der Farbe erahnen, im Duft wird sie erst recht offensichtlich. Dabei fällt schon hier auf, wie immens mineralisch dieser Wein geprägt ist. Klar, im Vordergrund spielt das große Orchester von Frucht und Würze. Sauerkirschen, Schwarzkirschen, Cassis, Blaubeeren, Brombeeren und Zwetschgen kann man verorten, dazu Lorbeer, Süßholz, Pfeffer und Wacholder. Es ist aber diese steinige und sehr frische Note, die sich durch all die Reife ihre Bahn bricht und besonders beeindruckt.

 

Mund:

Am Gaumen wird die Tiefe und Komplexität, die diese Cuvée aus den kleinen und konzentrierten alten Beeren liefert, noch klarer. Der eigentlich saftige und dunkelfruchtige Wein hat eine angenehm herbe Note, das Tannin zeigt sich jugendlich ungestüm und gleichzeitig reif. Das Holz ist präsent, hält sich aber dezent im Hintergrund. Gerade die mineralisch vibrierende Frische aber ist es, die all die einzelnen Komponenten verbindet, den Wein trotz seiner immensen Kraft und Tiefe beschwingt erscheinen lässt und ihm einen kühlen Zug verleiht – bis ins lange, beeindruckende Finale hinein. Bitte, Stunden vorab dekantieren.

Mehr anzeigen >>


2015 Familia Nin Ortiz Nit de Nin Mas d’en Cacador DOQ

78,00Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 104,00) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 97 PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 15,0% Vol.

Hersteller: Familia Nin Ortiz

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Farbe:

dunkles, fast schwarzes Purpur

 

Nase:

Seit 2004 bewirtschaftet die Familie Nin-Ortiz die Lage Mas d’en Caçador, auf der bis zu hundertjährige Garnacha- und Cariñena-Reben stehen. Die Konzentration dieses überaus dichten Weins kann man schon in der Farbe erahnen, im Duft wird sie erst recht offensichtlich. Dabei fällt schon hier auf, wie immens mineralisch dieser Wein geprägt ist. Klar, im Vordergrund spielt das große Orchester von Frucht und Würze. Sauerkirschen, Schwarzkirschen, Cassis, Blaubeeren, Brombeeren und Zwetschgen kann man verorten, dazu Lorbeer, Süßholz, Pfeffer und Wacholder. Es ist aber diese steinige und sehr frische Note, die sich durch all die Reife ihre Bahn bricht und besonders beeindruckt.

 

Mund:

Am Gaumen wird die Tiefe und Komplexität, die diese Cuvée aus den kleinen und konzentrierten alten Beeren liefert, noch klarer. Der eigentlich saftige und dunkelfruchtige Wein hat eine angenehm herbe Note, das Tannin zeigt sich jugendlich ungestüm und gleichzeitig reif. Das Holz ist präsent, hält sich aber dezent im Hintergrund. Gerade die mineralisch vibrierende Frische aber ist es, die all die einzelnen Komponenten verbindet, den Wein trotz seiner immensen Kraft und Tiefe beschwingt erscheinen lässt und ihm einen kühlen Zug verleiht – bis ins lange, beeindruckende Finale hinein. Bitte, Stunden vorab dekantieren.


Mehr anzeigen >>


2017 Familia Nin Ortiz Nit de Nin Coma d’en Romeu DOQ

122,00
Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 162,66) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.
In den Warenkorb

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 98+ PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 14,5% Vol.

Hersteller: Familia Nin Ortiz

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Farbe:

Der Wein zeigt sich in sattem Rubinrot mit violettem Rand und opakem Kern klar und glänzend im Glas.

 

Nase:

Dieser Wein aus über 70 Jahre alten Rebstöcken Grenache Noir, oder besser gesagt Garnatxa Negra, ist der katalanische Inbegriff des burgundischen „Grand Cru“-Gedankens. Somit vermittelt er vielmehr den urwüchsigen Ursprung seiner, vornehmlich durch Schiefer geprägten, Herkunftslage, als das Frucht- und Schokoladenspiel anderer Vertreter der Sorte. Natürlich ist der Canvas, auf dem das Bild entsteht aus zartbitterem Kakao gespickt mit Brombeeren, getrockneten Datteln und Feigen, sowie Goji Beeren. Dann jedoch kommt direkt seine Würze ins Spiel. Kubebenpfeffer und Piment vermählen sich mit Pumpernickel, Wacholderschinken und der hauchzarten Rauchigkeit eines einzelnen abgebrannten Streichholzes.

 

Gaumen:

Haben Sie schon einmal versucht, eine Harfe anzuheben?

Sie ist massiv; und dennoch ist ihr Klang engelsgleich. Was in seinem Duft voller Wucht und Kraft erstrahlt, ist am Gaumen kontrastierend erfüllt von, selten so gespürter, Zartheit; ja fast Zerbrechlichkeit. Als wäre der 2017 Nit de Nin Coma d'en Romeu von Ester Nin Lloret sich seiner buchstäblich sicher, braucht er rein gar nichts vor sich her zu tragen. Durch eine feine Gerbstoffwand aus Seidenpapier lauscht man gebannt dem Grenache, wie er voller Inbrunst Geschichten aus seiner Heimat erzählt. Voller akribischer Klarheit und unaufdringlicher Genauigkeit balanciert er, in sich ruhend, auf einem Drahtseil aus Säure, Fülle und Bittere. Da er die Zeit gänzlich auf seiner Seite hat, kann er sie unbekümmert ignorieren, denn er ist bereits jetzt hervorragend zu genießen, wird zugleich jedoch auch die nächsten Dekaden prächtig bereichern.

So geht Grand Cru.

Mehr anzeigen >>


2017 Familia Nin Ortiz Nit de Nin Coma d’en Romeu DOQ

122,00Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 162,66) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 98+ PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 14,5% Vol.

Hersteller: Familia Nin Ortiz

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Farbe:

Der Wein zeigt sich in sattem Rubinrot mit violettem Rand und opakem Kern klar und glänzend im Glas.

 

Nase:

Dieser Wein aus über 70 Jahre alten Rebstöcken Grenache Noir, oder besser gesagt Garnatxa Negra, ist der katalanische Inbegriff des burgundischen „Grand Cru“-Gedankens. Somit vermittelt er vielmehr den urwüchsigen Ursprung seiner, vornehmlich durch Schiefer geprägten, Herkunftslage, als das Frucht- und Schokoladenspiel anderer Vertreter der Sorte. Natürlich ist der Canvas, auf dem das Bild entsteht aus zartbitterem Kakao gespickt mit Brombeeren, getrockneten Datteln und Feigen, sowie Goji Beeren. Dann jedoch kommt direkt seine Würze ins Spiel. Kubebenpfeffer und Piment vermählen sich mit Pumpernickel, Wacholderschinken und der hauchzarten Rauchigkeit eines einzelnen abgebrannten Streichholzes.

 

Gaumen:

Haben Sie schon einmal versucht, eine Harfe anzuheben?

Sie ist massiv; und dennoch ist ihr Klang engelsgleich. Was in seinem Duft voller Wucht und Kraft erstrahlt, ist am Gaumen kontrastierend erfüllt von, selten so gespürter, Zartheit; ja fast Zerbrechlichkeit. Als wäre der 2017 Nit de Nin Coma d'en Romeu von Ester Nin Lloret sich seiner buchstäblich sicher, braucht er rein gar nichts vor sich her zu tragen. Durch eine feine Gerbstoffwand aus Seidenpapier lauscht man gebannt dem Grenache, wie er voller Inbrunst Geschichten aus seiner Heimat erzählt. Voller akribischer Klarheit und unaufdringlicher Genauigkeit balanciert er, in sich ruhend, auf einem Drahtseil aus Säure, Fülle und Bittere. Da er die Zeit gänzlich auf seiner Seite hat, kann er sie unbekümmert ignorieren, denn er ist bereits jetzt hervorragend zu genießen, wird zugleich jedoch auch die nächsten Dekaden prächtig bereichern.

So geht Grand Cru.


Mehr anzeigen >>


2017 Clos i Terrasses Laurel

38,50
Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 51,33) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.
In den Warenkorb

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 95 PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 15,0% Vol.

Hersteller: Clos i Terrasses – Daphne Glorian

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Die Inhaberin Daphne Glorian gehört, neben Namen wie Alvaro Palacios und Rene Barbier, zu den Pionieren des heutigen Priorats. Sie erkannte schon 1989 das enorme Potenzial der Region und erwarb ihre erste kleine Parzelle. In 2004 war sie abermals Vorreiterin, als eine der Ersten der Region, die ihre Weinberge biodynamisch bewirtschaftet. Aber auch im Keller werden ständig Optimierungen vorgenommen, so wird seit einigen Jahren ein Teil im Beton und der Amphore vergoren. Auch wenn die Weine weitestgehend dem klassischen Erstund Zweitwein Prinzip entsprechen, wäre es ein Fehler, den Laurel als zweitklassig abzustufen. Es handelt sich dabei eher um einen günstigeren Erstwein.

Mehr anzeigen >>


2017 Clos i Terrasses Laurel

38,50Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 51,33) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 95 PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 15,0% Vol.

Hersteller: Clos i Terrasses – Daphne Glorian

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Die Inhaberin Daphne Glorian gehört, neben Namen wie Alvaro Palacios und Rene Barbier, zu den Pionieren des heutigen Priorats. Sie erkannte schon 1989 das enorme Potenzial der Region und erwarb ihre erste kleine Parzelle. In 2004 war sie abermals Vorreiterin, als eine der Ersten der Region, die ihre Weinberge biodynamisch bewirtschaftet. Aber auch im Keller werden ständig Optimierungen vorgenommen, so wird seit einigen Jahren ein Teil im Beton und der Amphore vergoren. Auch wenn die Weine weitestgehend dem klassischen Erstund Zweitwein Prinzip entsprechen, wäre es ein Fehler, den Laurel als zweitklassig abzustufen. Es handelt sich dabei eher um einen günstigeren Erstwein.


Mehr anzeigen >>


2016 Clos i Terrasses Laurel

38,50
Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 51,33) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.
In den Warenkorb

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 95 PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 15,0% Vol.

Hersteller: Clos i Terrasses – Daphne Glorian

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Clos I Terrasses wurde Ende der 1980er Jahre von Daphne Glorian in Gratallops im Priorat gegründet. Daphne Glorian gehörte zu jener Gruppe damals junger Weinmacher, die das Priorat wiederentdeckten und innerhalb kürzester Zeit einige der besten und teuersten Rotweine Spaniens vinifizierten. Neben René Barbiers Clos Mogador, Costers del Siuranas Clos de l’Obac, Mas Martinets und Álvaro Palacios’ l’Ermita war es Daphne Glorians Clos Erasmus, der schnell Kultstatus erlangte. Laurel – auf Deutsch Lorbeer, ist die englische Übersetzung des griechischen Namens Daphne –, und dieser Wein ist, wenn man so will, der Zweitwein zum Clos Erasmus. Er ist eine Cuvée aus Grenache, Syrah und Cabernet, deren Rebstöcke seit langer Zeit unter der Ägide von Ester Nin (Nin-Ortiz) biodynamisch bewirtschaftet werden. Der Anteil der Grenache liegt bei rund 75 %. Im Keller wird der Wein in 20-Hektoliter-Fudern, in alten Barriques und in Tonamphoren über 18 Monate ausgebaut. Auf übermäßige Extraktion und Pigéage wird verzichtet.

 

Farbe:

dunkles Purpurrot

 

Nase:

Es ist faszinierend, wie transparent und angenehm kühl der Laurel im Duft ist. Reife Kirschen, ein wenig Cassis, Zimt, Rosenblüten, Minze und Trockenkräuter werden begleitet von Unterholz, schwarzem Tee und kühlem Stein. All das ist subtil und präsentiert sich äußerst elegant.

 

Mund:

Diese beeindruckende Eleganz findet sich genauso am Gaumen. Den Auftakt bilden auch hier die Kirschen, die eine säuerliche Saftigkeit verströmen und von einer Handvoll Berberitzen und Granatapfelkernen begleitet werden. Dann aber wird es wärmer und schokoladiger mit einer cremigen Textur, einem süßen Kern sowie einem markanten, aber ausgesprochen feinkörnigen Tannin. Der Verzicht auf schmeckbares Holz stellt die exzellente Frucht dieses Weines komplett in den Mittelpunkt. Es ist ja heute fast ein Sakrileg, wenn Syrah und Cabernet in Priorat-Cuvées neuerer Prägung auftauchen. Aber Daphne Glorian konnte sich bisher nicht dazu entschließen, diese Reben zugunsten der autochthonen Rebsorten aus den Weinbergen zu entfernen. Wenn man diesen Wein probiert, kann man nur sagen: glücklicherweise; denn der Laurel ist gesegnet mit einer geradezu superben Balance und Feinheit, einer großartigen Länge und Eleganz.

Mehr anzeigen >>


2016 Clos i Terrasses Laurel

38,50Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 51,33) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 95 PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 15,0% Vol.

Hersteller: Clos i Terrasses – Daphne Glorian

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Clos I Terrasses wurde Ende der 1980er Jahre von Daphne Glorian in Gratallops im Priorat gegründet. Daphne Glorian gehörte zu jener Gruppe damals junger Weinmacher, die das Priorat wiederentdeckten und innerhalb kürzester Zeit einige der besten und teuersten Rotweine Spaniens vinifizierten. Neben René Barbiers Clos Mogador, Costers del Siuranas Clos de l’Obac, Mas Martinets und Álvaro Palacios’ l’Ermita war es Daphne Glorians Clos Erasmus, der schnell Kultstatus erlangte. Laurel – auf Deutsch Lorbeer, ist die englische Übersetzung des griechischen Namens Daphne –, und dieser Wein ist, wenn man so will, der Zweitwein zum Clos Erasmus. Er ist eine Cuvée aus Grenache, Syrah und Cabernet, deren Rebstöcke seit langer Zeit unter der Ägide von Ester Nin (Nin-Ortiz) biodynamisch bewirtschaftet werden. Der Anteil der Grenache liegt bei rund 75 %. Im Keller wird der Wein in 20-Hektoliter-Fudern, in alten Barriques und in Tonamphoren über 18 Monate ausgebaut. Auf übermäßige Extraktion und Pigéage wird verzichtet.

 

Farbe:

dunkles Purpurrot

 

Nase:

Es ist faszinierend, wie transparent und angenehm kühl der Laurel im Duft ist. Reife Kirschen, ein wenig Cassis, Zimt, Rosenblüten, Minze und Trockenkräuter werden begleitet von Unterholz, schwarzem Tee und kühlem Stein. All das ist subtil und präsentiert sich äußerst elegant.

 

Mund:

Diese beeindruckende Eleganz findet sich genauso am Gaumen. Den Auftakt bilden auch hier die Kirschen, die eine säuerliche Saftigkeit verströmen und von einer Handvoll Berberitzen und Granatapfelkernen begleitet werden. Dann aber wird es wärmer und schokoladiger mit einer cremigen Textur, einem süßen Kern sowie einem markanten, aber ausgesprochen feinkörnigen Tannin. Der Verzicht auf schmeckbares Holz stellt die exzellente Frucht dieses Weines komplett in den Mittelpunkt. Es ist ja heute fast ein Sakrileg, wenn Syrah und Cabernet in Priorat-Cuvées neuerer Prägung auftauchen. Aber Daphne Glorian konnte sich bisher nicht dazu entschließen, diese Reben zugunsten der autochthonen Rebsorten aus den Weinbergen zu entfernen. Wenn man diesen Wein probiert, kann man nur sagen: glücklicherweise; denn der Laurel ist gesegnet mit einer geradezu superben Balance und Feinheit, einer großartigen Länge und Eleganz.


Mehr anzeigen >>


2017 Clos i Terrasses Clos Erasmus

239,00
Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 318,66) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.
In den Warenkorb

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 98 PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 15,5% Vol.

Hersteller: Clos i Terrasses – Daphne Glorian

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Die Inhaberin Daphne Glorian gehört, neben Namen wie Alvaro Palacios und Rene Barbier, zu den Pionieren des heutigen Priorats. Sie erkannte schon 1989 das enorme Potenzial der Region und erwarb ihre erste kleine Parzelle. In 2004 war sie abermals Vorreiterin, als eine der Ersten der Region, die ihre Weinberge biodynamisch bewirtschaftet. Aber auch im Keller werden ständig Optimierungen vorgenommen, so wird seit einigen Jahren ein Teil im Beton und der Amphore vergoren. Auch wenn die Weine weitestgehend dem klassischen Erstund Zweitwein Prinzip entsprechen, wäre es ein Fehler, den Laurel als zweitklassig abzustufen. Es handelt sich dabei eher um einen günstigeren Erstwein.

Mehr anzeigen >>


2017 Clos i Terrasses Clos Erasmus

239,00Preis je Flasche 0,750 l (Preis/je l € 318,66) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 98 PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 15,5% Vol.

Hersteller: Clos i Terrasses – Daphne Glorian

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Die Inhaberin Daphne Glorian gehört, neben Namen wie Alvaro Palacios und Rene Barbier, zu den Pionieren des heutigen Priorats. Sie erkannte schon 1989 das enorme Potenzial der Region und erwarb ihre erste kleine Parzelle. In 2004 war sie abermals Vorreiterin, als eine der Ersten der Region, die ihre Weinberge biodynamisch bewirtschaftet. Aber auch im Keller werden ständig Optimierungen vorgenommen, so wird seit einigen Jahren ein Teil im Beton und der Amphore vergoren. Auch wenn die Weine weitestgehend dem klassischen Erstund Zweitwein Prinzip entsprechen, wäre es ein Fehler, den Laurel als zweitklassig abzustufen. Es handelt sich dabei eher um einen günstigeren Erstwein.


Mehr anzeigen >>


2017 Clos i Terrasses Clos Erasmus, 1,500 Ltr.

479,00
Preis je Flasche 1,500 l (Preis/je l € 319,33) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.
In den Warenkorb

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 98 PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 15,5% Vol.

Hersteller: Clos i Terrasses – Daphne Glorian

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Die Inhaberin Daphne Glorian gehört, neben Namen wie Alvaro Palacios und Rene Barbier, zu den Pionieren des heutigen Priorats. Sie erkannte schon 1989 das enorme Potenzial der Region und erwarb ihre erste kleine Parzelle. In 2004 war sie abermals Vorreiterin, als eine der Ersten der Region, die ihre Weinberge biodynamisch bewirtschaftet. Aber auch im Keller werden ständig Optimierungen vorgenommen, so wird seit einigen Jahren ein Teil im Beton und der Amphore vergoren. Auch wenn die Weine weitestgehend dem klassischen Erstund Zweitwein Prinzip entsprechen, wäre es ein Fehler, den Laurel als zweitklassig abzustufen. Es handelt sich dabei eher um einen günstigeren Erstwein.

Mehr anzeigen >>


2017 Clos i Terrasses Clos Erasmus, 1,500 Ltr.

479,00Preis je Flasche 1,500 l (Preis/je l € 319,33) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 98 PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 15,5% Vol.

Hersteller: Clos i Terrasses – Daphne Glorian

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Die Inhaberin Daphne Glorian gehört, neben Namen wie Alvaro Palacios und Rene Barbier, zu den Pionieren des heutigen Priorats. Sie erkannte schon 1989 das enorme Potenzial der Region und erwarb ihre erste kleine Parzelle. In 2004 war sie abermals Vorreiterin, als eine der Ersten der Region, die ihre Weinberge biodynamisch bewirtschaftet. Aber auch im Keller werden ständig Optimierungen vorgenommen, so wird seit einigen Jahren ein Teil im Beton und der Amphore vergoren. Auch wenn die Weine weitestgehend dem klassischen Erstund Zweitwein Prinzip entsprechen, wäre es ein Fehler, den Laurel als zweitklassig abzustufen. Es handelt sich dabei eher um einen günstigeren Erstwein.


Mehr anzeigen >>


2016 Clos i Terrasses Clos Erasmus, 1,500 Ltr.

479,00
Preis je Flasche 1,500 l (Preis/je l € 319,33) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.
In den Warenkorb

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 98+ PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 15,5% Vol.

Hersteller: Clos i Terrasses – Daphne Glorian

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Die Inhaberin Daphne Glorian gehört, neben Namen wie Alvaro Palacios und Rene Barbier, zu den Pionieren des heutigen Priorats. Sie erkannte schon 1989 das enorme Potenzial der Region und erwarb ihre erste kleine Parzelle. In 2004 war sie abermals Vorreiterin, als eine der Ersten der Region, die ihre Weinberge biodynamisch bewirtschaftet. Aber auch im Keller werden ständig Optimierungen vorgenommen, so wird seit einigen Jahren ein Teil im Beton und der Amphore vergoren. Auch wenn die Weine weitestgehend dem klassischen Erstund Zweitwein Prinzip entsprechen, wäre es ein Fehler, den Laurel als zweitklassig abzustufen. Es handelt sich dabei eher um einen günstigeren Erstwein.

Mehr anzeigen >>


2016 Clos i Terrasses Clos Erasmus, 1,500 Ltr.

479,00Preis je Flasche 1,500 l (Preis/je l € 319,33) inkl. MwSt.
zzgl. eventueller Versandkosten und Transportversicherung.

Land/Region: Spanien/Priorat

Bewertung: 98+ PP

Lieferzeit ca. 4-5 Tage

 

 

 


Alkoholgehalt: 15,5% Vol.

Hersteller: Clos i Terrasses – Daphne Glorian

Allergenhinweis: enthält Sulfite

 


 

Produktinformation

Die Inhaberin Daphne Glorian gehört, neben Namen wie Alvaro Palacios und Rene Barbier, zu den Pionieren des heutigen Priorats. Sie erkannte schon 1989 das enorme Potenzial der Region und erwarb ihre erste kleine Parzelle. In 2004 war sie abermals Vorreiterin, als eine der Ersten der Region, die ihre Weinberge biodynamisch bewirtschaftet. Aber auch im Keller werden ständig Optimierungen vorgenommen, so wird seit einigen Jahren ein Teil im Beton und der Amphore vergoren. Auch wenn die Weine weitestgehend dem klassischen Erstund Zweitwein Prinzip entsprechen, wäre es ein Fehler, den Laurel als zweitklassig abzustufen. Es handelt sich dabei eher um einen günstigeren Erstwein.


Mehr anzeigen >>